Nach der Sommerpause machten sich die vier Teams der Blue Family am 28. August auf den Weg nach Genf

um am vierten Lauf der Schweizermeisterschaft teilzunehmen. Einige Spieler des RV Ponyhof Bätterkinden haben die Schweiz an der Europa- und Weltmeisterschaft vertreten. Wir gratulieren den Reitern zu ihrer tollen Leistung in Frankreich und Wales!

Wie immer machte das Open 1 Team den Anfang.

Die Ponys waren wie immer on Fire. Durch eine konstante Leistung von Dänu, Loara, Ronja und Sophie haben sich wenige Fehler eingeschlichen und so konnten sieben Spiele gewonnen werden. Am Schluss konnten die «Blue Warriors» mit einem sechs Punktevorsprung den Sieg holen. Wir gratulieren dem Team herzlich!

Die Blue Candys gingen nach dem Open Team an den Start.

In den Sommerferien gab es für Sora einen Ponywechsel auf Jessie. Es gaben alle Vollgas und haben das Neugelernte von den Sommerferien super umgesetzt. Sie haben wenige Fehler gemacht und so konnten während den zehn Spielen viele Punkte gesammelt werden. Die Freude war riesig als es am Schluss hiess, dass wir den ersten Platz in der Kategorie U12 Elite geholt haben. Wir gratulieren Zoe, Miriam, Sora, Elin und Olivia zu diesem tollen Erfolg!

Nach der Mittagspause ging es mit dem U18 Team weiter.

Die ersten Spiele verliefen gut, doch leider kam es bei Run and Ride zu einem Sturz von Alina. Nach einem Check-Up bei den Sanitätern auf Platz hat sie sich entschieden weiter zu spielen. Währenddessen wurde «Tinki» das Pony von Emilia von einer Mustpla (Mückenart) genervt und sie hat sich mit vollem Körpereinsatz dagegen gewehrt. Dank Ronja konnten sie «Tinki» von der Mücke befreien und so konnte sie beim nächsten Spiel wieder an den Start. Da die Sanitäter beim Hauptrichter ihre Bedenken nochmals geäussert haben, hat er sich dafür entschieden Alina vom Platz zu stellen zu ihrer Sicherheit. Nun spielten die «Blue Fighters» noch zu viert weiter. Nach einem turbulenten Lauf wurde das U18 Team trotzdem noch mit einem guten 3. Platz belohnt. Wir gratulieren dem ganzen Team für die gute Leistung! Alina hatte sich ausser einigen blauen Flecken nichts Gravierendes zugezogen.

Den Schluss machten auch an diesen Wettkampf die «Blue Rockets».

Neu spielt auch Sheril mit Daisy im Team mit. Für beide war es der erste Teamwettkampf überhaupt und erst der Zweite zusammen. Für drei Spieler war es bereits der zweite Lauf an diesem Tag, daher war die Konzentration nicht mehr auf 100%. Durch einige Fehler und starke Gegner mussten sich die U15 geschlagen geben. Das U15 Elite Team belegte in Genf den dritten Platz. Bravo Girls!

Coaching-Erfahrung

Anne hatte wie bereits in Curtilles die Möglichkeit das Team vom Team Firewall zu coachen. Sie konnte dadurch weitere Coaching-Erfahrung sammeln. Firewall wurde von Ronja mit Bertje und Natalia mit Stacey verstärkt. Durch eine sehr gute Leistung von allen konnten sie sich am Schluss über den dritten Platz freuen.

Wir möchten uns herzlich beim ganzen Team von Blackyland für den super Wettkampf und die tolle Verlosung über den Mittag bedanken! Auch ein grosses MERCI an allen Eltern und Supportern, welche es überhaupt möglich machen an den Start zu gehen.

Vollständige Galerie hier ansehen

Category
Tags

No responses yet

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

close

Gefällt dir dieser Blog? Bitte teilen Sie das Wort :)

Whatsapp
Instagram
Youtube
Youtube