Mit viel Sonnenschutz, Wasser und Vorfreude im Gepäck

machten wir uns am 19. Juni auf den Weg nach Curtilles um am dritten Lauf der Schweizermeisterschaft teilzunehmen.

Unsere «Blue Warriors» haben den Turniertag um 09:00 eröffnet. Die Teamkonstellation hat sich ein wenig verändert, nun spielt Dänu mit Vincento anstatt Guy. Bereits letztes Jahr, haben die Spielerinnen zusammengespielt, so war kein Einspielen nötig. Von Anfang an konnten sie viele Punkte sammeln und so hatten sie vor dem letzten Spiel einen Punkt mehr als das Team von Blackyland. Durch einen blöden Fehler beim letzten Spiel konnte der Vorsprung nicht ausgebaut werden und so haben sich die «Blue Warriors» den ersten Platz geteilt. Well done Girls!

Blue Warriors – PG Élite

Weiter geht es für die jüngsten Spielerinnen des Reitvereins.

Den Ponys machten die steigenden Temperaturen nicht viel aus und daher waren sie wie immer motiviert dabei. Die Konzentration war bei den Spielerinnen nicht immer beim den Spielen, was bei den hohen Temperaturen verständlich ist. Dadurch haben sich einige Fehler eingeschlichen und auch zwei Elimination mussten wir einstecken. Am Schluss belegten die «Blue Candys» den vierten Platz. Die Fehler wurden analysiert und in den nächsten Trainings wird daran gearbeitet.

Ronja Hengartner hatte die Möglichkeit bei der PMG Academy

In der Open Elite A Session war kein Team der Blue Family am Start. Doch Ronja hatte die Möglichkeit bei der PMG Academy unter der Leitung von Christophe Poinsot an den Start zu gehen. Nicht wie sonst mit Tinkabell war sie mit Jessie am Start. Christophe war mit der Leistung von Ronja sehr zufrieden! Am Schluss belegten sie den vierten Platz bei starker Konkurrenz.

U18 Elite Team, den Blue Fighters

Nach der Mittagspause ging es unserem U18 Elite Team, den «Blue Fighters» weiter. Die Konkurrenz ist in dieser Kategorie sehr stark. Nach dem letzten Wettkampf mit einer durchwachsenen Leistung wurde in den Trainings viel am Speed, den Übergaben sowie dem Selbstvertrauen der Reiterinnen gearbeitet. So viel kann man vorwegnehmen, es hat sich gelohnt! Das erste Spiel und drei weitere Spiele konnten sogar gewonnen werden. Die Übergaben haben funktioniert und die Reiterinnen haben gute Leistungen gezeigt. Am Schluss belegten die Blue Fighters den sehr guten zweiten Platz mit dem Team de Luz und es fehlten nur drei Punkte zum Sieger. Wir gratulieren Alina, Emilia, Natalia, Nalani und Ariel herzlich zu dieser tollen Leistung!

Blue Fighters – u18

Guten Teamwork die Blue Rockets!

Die «Blue Rockets» gingen um 14:00 an den Start. Die Erwartungen an dieses Team waren gross, da sie in den vergangenen Trainings super zusammengespielt haben und sich fast keine Fehler eingeschlichen haben. Doch die Konkurrenz schläft auch in dieser Kategorie nicht. Einige Spiele konnten gewonnen werden. Durch fast fehlerfreies Spielen und gutem Teamwork konnten viele Punkte gesammelt werden. Am Schluss haben die «Blue Rockets» wieder den ersten Platz nach Hause geholt. Bravo Froue!

Blue Rockets – u15

Erfolgreiches Teamwork!

In der Kategorie Open Elite B war kein RV Ponyhof Bätterkinden Team am Start, doch drei Spielerinnen durften bei anderen Teams aushelfen. Dänu und Natalia haben das Team Firewall verstärkt. Beide Spielerinnen haben eine gute Leistung gezeigt und ihr Können abrufen. Anne durfte ihre Coaching-Erfahrung erweitern und das Team coachen. Zwei Spiele konnten sogar gewonnen werden. Durch eine gute Teamleistung belegte das Team von Firewall den vierten Platz.

Auch Alina durfte wie bereits in Tscheppach im Team «Lightnings» vom Verein Samajos mitspielen. Sie hat sich gut ins Team integriert und konnte ihre gewohnten Leistungen abrufen. Durch ein fast fehlerfreies Spielen der «Lightnings» durften sie sich über den zweiten Platz freuen.

Firewall Team

Bei diesem Wettkampf wurden alle Teams der Blue Family von Christophe beobachtet. Am Schluss bekamen Anne und John ein Feedback mit Verbesserungsideen. Wir sind dankbar von seiner jahrelangen Erfahrung profitieren zu können und dies im wöchentlichen Training umzusetzen. Merci beaucoup Christophe !

Wir möchten uns ganz herzlich beim Veranstalter für diesen gelungenen Wettkampf bedanken! Es war uns wie jedes Jahr eine Freude nach Curtilles zu kommen.

Ein grosses Dankeschön geht auch an alle Eltern und Supportern, welche einen solchen Wettkampftag möglich machen mit ihrer Hilfe und Unterstützung. Ohne euch wäre es nicht machbar.

Jetzt geht es für die Teams in die verdiente Sommerpause, doch nicht für alle Spielerinnen. In zwei Wochen geht es für sehr viele Spielerinnen nach Muttenz ins Schänzli an ein Pairsturnier. Wir würden uns sehr über Supporter freuen!

Category
Tags

No responses yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

close

Gefällt dir dieser Blog? Bitte teilen Sie das Wort :)

Whatsapp
Instagram
Youtube
Youtube